Schonfrist Heizungsersatz

Schonfrist heizungsersatz

Im Kanton Zürich ist die Umsetzung des neuen Energiegesetztes voll im Gange. Dies bedeutet, dass nur noch in Ausnahmefällen in Wohn- und Gewerbebauten eine Ölheizung installiert, bzw. eins zu eins ersetzt werden darf (Härtefall).

 Bis zur Einführung des Energiegesetztes ist es somit uneingeschränkt möglich, die Ölheizung eins zu eins zu ersetzen. Sollte, aus irgendwelchen Gründen, ein Ersatz vor dem 01.07.2022 nicht möglich sein, so sollte zwingend durch den Installateur umgehend und vor dem 01.07. eine Eingabe für den Heizungsersatz erfolgen. Die ausgestellte Bewilligung besitzt eine Gültigkeit von drei Jahren, zur damaligen Rechtsprechung. Dies ermöglicht dem Hauseigentümer die Ölheizung, auch nach Einführung des rev. Energiegesetztes, innert drei Jahren ohne Auflagen zu ersetzen.  

Alle News